Antigen-Schnelltests (Corona-Test) in der Rats-Apotheke Lichtenfels

Bürger*innen haben das Recht auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest pro Woche. Lassen Sie sich auf Corona testen.
Jeder weitere Schnelltest inkl. Zertifikat kostet 20,00 €.

Wie buche ich einen Corona-Test Termin?

Die einfachste Möglich­keit schnell einen Antigen-Schnelltest-Termin zu buchen ist über die Online-Buchung. Sie können telefonisch unter (09571) 25 44 in der Rats-Apotheke in Lichtenfels einen Termin vereinbaren oder Sie schreiben uns eine Email an schnelltest@ratsapotheke-lichtenfels.de – wir antworten Ihnen so schnell wie möglich und nennen einen Termin. Bitte kommen Sie nicht ohne Termin!

Welche Tests werden einge­setzt?

Die Rats-Apotheke verwendet nur beim Bundes­ministerium für Arznei­mittel gelistete Tests von Roche und Medsana.

Lageplan

Wo findet die Testung statt?

Bitte kommen Sie zum Hinter­eingang der Rats-Apotheke in Lichtenfels, dort werden wir die Probe für den Corona Antigen-Schnelltest am Fenster abnehmen. Bitte nutzen Sie nicht die Ein­gänge der Fußgänger­zone und gehen Sie nicht durch die Apotheke. Für Ihr rücksichts­volles Verhalten bedanken wir uns im Voraus.

Corona-Test

Wie funktioniert der Schnelltest dann vor Ort?

Nachdem Sie zu dem vereinbarten Corona-Schnelltest-Termin bei der Rats-Apotheke in Lichten­fels angekommen sind, weisen Sie sich mit dem erhaltenen QR-Code aus.

Die Test­station nimmt die Probe und führt den Test schnell und unkom­pliziert bei Ihnen durch. Das war es. Nun können Sie wieder gehen und auf das Ergebnis warten.

Das Ergebnis

Ca. 30 Minuten nach der Probennahme erhalten Sie eine E-Mail mit einer verschlüs­selten Datei mit Ihrem Test­ergebnis.

Das Passwort dafür haben Sie bei Ihrer Anmeldung bereits vergeben.

Nach Eingabe des Pass­wortes sehen Sie das Test­ergebnis. Ist es negeativ, können Sie nun 24 Stunden lang dieses Ergebnis überall auf Ihrem Smart­phone oder Ausdruck vorzeigen. Bei positivem Test­ergebnis wird dieses auto­matisch an das Gesund­heits­amt gemeldet und Sie werden aufgefordert, sich in Quarantäne zu begeben.

Kostenlose Corona-Schnelltests in der Rats-Apotheke Lichtenfels

Inhaber Hartmut Pensel will in der Pandemie unterstützen / Mit guter Logistik in kurzer Zeit zum Zertifikat

Artikel und Fotos: Ludwig Wiesmann

LICHTENFELS. Corona ist in aller Munde und verlangt dem Gesund­heits­wesen und den Bürgern allerhand ab. Ein Mittel zur Rückkehr in ein weitgehend „normales Leben“ bieten sogenannte Antigen-Schnelltests, die man einmal wöchentlich kostenlos in der Rats-Apotheke Lichtenfels von geschultem Fachpersonal durchführen lassen kann.

Einen Termin für einen Abstrich buchen kann der Kunde telefonisch unter (09571) 25 44 in der Rats-Apotheke in Lichtenfels oder per E-Mail an schnelltest@ratsapotheke-lichtenfels.de. Die entsprechenden Test­zeiten und noch viele weitere Infos erfährt man auf der Homepage www.schnelltestzentrum-lichtenfels.de.

Die Rats-Apotheke verwendet nur beim Bundes­ministerium für Arzneimittel gelistete Tests von Roche und von der Firma Siemens Healthineers. Viel Zeit mitbringen muss man dafür nicht. Inclusive Wartezeit ist in maximal einer halben Stunde alles erledigt. „Wir testen aber nur asymptomatische Personen“, macht Apotheker Hartmut Pensel deutlich. Mit Husten und laufender Nase oder gar Fieber sollte also niemand kommen. Der Kunde hat bestimmte Wahl­möglich­keiten, wo (Mund oder Nase) und wie der Abstrich genommen werden soll, nur Spucktests scheiden aus.

Positive Test­ergeb­nisse muss die Rats-Apotheke an das Gesund­heits­amt melden und die betreffende Person sich sofort in Quarantäne begeben. Das Gesund­heits­amt wird dann umgehend einen PCR-Test anordnen, der eine höhere Genauig­keit aufweist als dieser Schnelltest.

Corona-Test
Das Fenster, durch das der Abstrich genommen wird, erreicht man durch den Hinter­eingang von der Farb­gasse her kommend. Vorher muss aber ein Termin vereinbart werden.
Corona-Test
„Ich bin negativ!“ Ein Kunde wollte seiner Freude beim Presse­gespräch gleich Ausdruck verleihen.

Die Tests sind für die Bürger einmal wöchentlich kostenlos; abgerechnet werden sie über die Kassenärztliche Vereinigung. Per General­bevoll­mächtigung sind alle Apotheken autorisiert, solche Tests vorzunehmen, daneben kann das Gesund­heits­amt einzelne Stellen mit weiteren Aufgaben betrauen, zum Beispiel Testen von Kinder­garten­gruppen, wie sie auch in der Rats-Apotheke ab 18. März durch­geführt werden.

Daneben denkt Hartmut Pensel auch über mobile Testungen nach, etwa für Betriebe. „Hier könnte in kurzer Zeit unkompliziert und effizient getestet werden, wenn man das möchte“, so der Lichtenfelser Apotheker.

Die Rats-Apotheke ist logistisch bestens auf diese Dienst­leistung vorbereitet. Über den Hinter­eingang von der Farb­gasse her gelangt man zum Fenster, wo diese Abstriche vorgenommen werden. Und man kann die Apotheke durch einen Ausgang verlassen, ohne im Verkaufsraum mit anderen Personen in Kontakt zu kommen.

Unter www.schnelltest-apotheke.de findet man alle Apotheken, die diese Tests anbieten.

Hartmut Pensel und sein Team von der Rats-Apotheke freuen sich, wenn viele Menschen diese Test­möglich­keit annehmen – und am besten mit einem „Negativ“-Zertifikat wieder verlassen können.

Sie erhalten Ihr Testergebnis innerhalb von 20 bis 30 Minuten.

Zu jedem Antigen-Schnelltest erhalten Sie ein Zertifikat.

Keine Wartezeiten für Sie, dank Termin!

Es ist keine Überweisung von Ihrem Arzt notwendig.